Stadtarchiv Frankfurt (Oder)

 


 Neue DVD zur Langzeitdokumentation

zurück


Nach dem Anfang 1990 mit einem filmischen Rundgang durch die Stadt eine Dokumentation der vor umfassenden Veränderungen stehenden Stadt gefertigt wurde, entstand der Gedanke, durch weitere Aufnahmen in periodischen Abständen eine Langzeitdokumentation der Stadt zu schaffen. In der Woche nach dem 14. April 2010 erfolgte die zweite Aufnahme. Nach Vorbereitung und mit Unterstützung durch die Archivmitarbeiterin Petra Schaft wurde die zweite Aufnahme vom hiesigen Video & CD Studio Wolfgang Brach realisiert. Diese zweite Aufnahme folgte – soweit es irgend möglich war – dem festgelegten Aufnahmeweg von 1990 und den damaligen Kameraschwenks. Dadurch ist der neue Film nicht nur Teil der Langzeitdokumentation, er zeigt auch im Vergleich zu 1990 „auf einen Blick“ wie sich das Bild der Stadt seitdem schon verändert hat. Gegenüber 1990 wurde der neue Film noch um die Dokumentation der Frankfurter Ortsteile erweitert. Wie die Aufnahme 1990 wurde auch die neue Aufnahme als DVD verkauft. Dafür entstanden zwei Varianten: 1. Variante: Stadt 2010; 2. Variante: Split Screen Version 1990 und 2010. Die in einer Auflage von 250 Stück hergestellte Verkaufsauflage ist inzwischen vergriffen.