Stadtarchiv Frankfurt (Oder)

 


 Sitzung des Historischen Vereins zu Frankfurt (Oder) e. V. 

zurück


Am Dienstag, den 29. April 2014, 19.00 Uhr findet im Vortragsraum des Stadtarchivs die nächste öffentliche Sitzung des Historischen Vereins zu Frankfurt (Oder) e. V. statt. An diesem Abend, zu dem interessierte Gäste wie immer herzlich willkommen sind, beginnt der Verein zusammen mit dem Stadtarchiv die Vorführung der von 1977 bis 1989 vom einstigen Amateurfilm-Centrum Frankfurt (Oder) produzierten „Journale der Freundschaft“. Die Reihe beginnt mit der dritten Ausgabe aus dem Jahr 1978. Danach stellt der Autor und Verleger Andreas Peter aus Guben die in seinem Verlag (Niederlausitzer Verlag) erschienenen geschichtlichen Publikationen zur Region – darunter gerade den Neudruck von Max Pohlandts (Pseudonym: Max Viadrus) „Lebuser Sagen und Geschichten“ (1927) vor. Als Hauptredner des Abends wird Oberingenieur Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Prietsch aus Berlin zur Geschichte der Hiag-Werke in Frankfurt (Oder) sprechen. Für seinen Beitrag über die einst in der Cüstriner Straße gelegene Holzverkohlungs-Industrie AG Konstanz, Zweigniederlassung Frankfurt (Oder) hat der Referent in mehreren Archiven, darunter auch im Stadtarchiv recherchiert.