Stadtarchiv Frankfurt (Oder)

Ablage


 Vortrag hebräischer Buchdruck

zurück


Am 29. Mai 2007 trafen sich die Mitglieder des Historischen Vereins Frankfurt (Oder) im Stadtarchiv. Der Leiter des Stadtarchivs, Ralf-Rüdiger Targiel sprach in diesem Abend über den hebräischen Buchdruck in Frankfurt von 1551 bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts. Auf Grund von umfänglichen Quellenstudien konnte erstmals Näheres zum Drucker Michael Gottschalck (um 1655-1734) mitgeteilt werden, welcher von 1697-99 die erste komplette Ausgabe des babylonischen Talmuds in Deutschland druckte.