Stadtarchiv Frankfurt (Oder)

FAQ


Leiht das Stadtarchiv aus?

zurück


Die von Ihnen gewünschten Materialien (Amtsbücher, Akten, Urkunden, Karten, Bilder, Druckwerke u.v.a.m.) sind im Lesesaal des Stadtarchivs auszuwerten.

Während die aus der Tätigkeit der Stadt entstandenen Akten und anderen Archivalien grundsätzlich nicht verliehen werden (einzige Ausnahme: für Ausstellungen wissenschaftlicher Institutionen mit Leihvertrag) gilt dies in der Regel auch für die Bibliothek des Stadtarchivs. Sie ist eine Präsenzbibliothek.

Für die wissenschaftliche Arbeit besteht dennoch die Möglichkeit, auch in Ihrem Heimatort über die Fernleihe Bücher aus der Frankfurter Archivbibliothek zu bestellen. Ausgenommen von dieser Möglichkeit sind jedoch alle Bücher, die vor 1800 erschienen sind, Reihen, Zeitungen und Zeitschriften.

So fordern Sie also über Fernleihe das gewünschte Buch bei Ihrer Heimatbibliothek (Universitäts- oder Stadtbibliothek e.t.c., die dem Bibliotheksverband angeschlossen ist) an. Den dafür erhaltenen Leihschein sendet Ihre Bibliothek an die Stadt- und Regionalbibliothek Frankfurt (Oder) oder die Universitätsbibliothek Frankfurt (Oder). Von dort bekommt das Stadtarchiv Ihre Anforderung und schickt das Gewünschte über die jeweilige Bibliothek an ihre Bibliothek, in deren Lesesaal Sie die Literatur erhalten.

Sollten Sie einzelne Artikel aus Zeitungen oder Zeitschriften lesen wollen, besteht die Möglichkeit, kostenpflichtige Kopien anfertigen zu lassen.