Stadtarchiv Frankfurt (Oder)

Impressum


 
 Redaktion: Dipl.-Archivar Ralf-Rüdiger Targiel Stadtarchiv Frankfurt (Oder)
Collegienstraße 8 - 9
15230 Frankfurt (Oder)
Telefon:
Fax:
eMail:
  0335 400 70 220
0335 400 2773
stadtarchiv@frankfurt-oder.de

 

Impressum

 Verantwortlich

Inhaltlich verantwortlich im Sinne des Presserechts, des § 6 des Mediendienste-Staatsvertrages (MDStV), des Teledienstegesetzes (TDG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG):

Stadt Frankfurt (Oder)
-Der Oberbürgermeister -
Stadtarchiv
Collegienstraße 8-9
15230 Frankfurt (Oder)

 Kontakt:

Leiter des Stadtarchivs: Dipl.-Archivar Ralf-Rüdiger Targiel

Telefon: +49 (0) 335 40070226
Fax: +49 (0) 335 4002773

E-Mail: stadtarchiv@frankfurt-oder.de

Internet: www.stadtarchiv-ffo.de

 Redaktionelle Bearbeitung der Website:

Dipl. Archivar Ralf-Rüdiger Targiel

 Technische Betreuung der Website:

Michael Tautrim, Erik Jagow

Telefon: +49 (0) 335 40070220

Fax: +49 (0) 335 4002773

E-Mail: Erik.Jagow@frankfurt-oder.de

 Copyright

Texte, Bilder, Grafiken sowie Layout dieser Seiten unterliegen weltweitem Urheberrecht. Jeder Verstoß gegen Urheberrechte oder sonstige Rechte, insbesondere unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten wird sowohl zivilrechtlich, als auch strafrechtlich verfolgt.
Die genannten Firmen-, Marken-, Handels-Namen sowie Produktbeschreibungen unterliegen, soweit nichts anderes vermerkt ist, Namens- bzw. Markenrechtsschutz.

 Haftungsausschluss

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 (Az.: 312 O 85/98) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass diejenigen, die einen Link auf eine fremde Website setzen, sich dessen Inhalt zu eigen machen, sofern sie sich nicht ausreichend davon distanzieren. Sie tragen unter Umständen eine Mitverantwortung für den Inhalt. Das Stadtarchiv Frankfurt (Oder) distanziert sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten auf Websites, auf die das vorliegende Internetangebot des Stadtarchivs per Link verweist. Das Stadtarchiv Frankfurt (Oder) macht sich keine dieser Inhalte zu eigen. Diese Erklärungen gilt für alle eingebundenen Links im Internetangebot des Stadtarchivs Frankfurt (Oder).

 Datenschutzerklärung

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Ihre Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfragen gespeichert, eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben jederzeit die Möglichkeit mit einer E-Mail oder auf postalischem Wege, die Nutzung Ihrer Daten zu untersagen.
Das Stadtarchiv sichert zu, dass Ihre Angaben entsprechend den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt werden.

Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, ohne Angabe personenbezogener Daten durchführbar.

Diese Seite wird laufend erweitert und aktualisiert. Hinweise und Anregungen werden gern entgegengenommen.

 Hinweis: nachstehende Informationen können sowohl schriftlich als auch nur elektronisch auf der Homepage der Meldebehörde zur Verfügung gestellt werden.

Information

gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung

für die Archivbenutzung

 Vorbemerkung

Wer beabsichtigt, öffentliches Archivgut, welches sich im Stadtarchiv Frankfurt (Oder) befindet, zu benutzen, hat sein berechtigtes Interesse glaubhaft zu machen (BbgArchivG § 9 Absatz 1). Dazu ist ein Benutzungsantrag auszufüllen.

 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

Stadt Frankfurt (Oder)

Stadtarchiv

Collegienstraße 8-9                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   

15230 Frankfurt (Oder)

Telefon: 0335 40070224

Fax: 0335 4002773

E-Mail: stadtarchiv@frankfurt-oder.de

 Beauftragter für den Datenschutz:

Stadt Frankfurt (Oder)

Datenschutzbeauftragter

Marktplatz 1

15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: 0335 552 3005

Fax: 0335 552 88 3005

E-Mail: Datenschutzbeauftragter@frankfurt-oder.de

 

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Das Stadtarchiv der Stadt Frankfurt (Oder) stellt nach dem BbgArchivG § 9 Absatz 1 jeder Person, welche ein berechtigtes Interesse glaubhaft macht, öffentliches Archivgut, welches sich im Stadtarchiv Frankfurt (Oder) befindet und für das durch das Brandenburgische Archivgesetz oder durch Rechtsvorschrift nichts anderes bestimmt ist, zur Benutzung im Benutzerraum des Stadtarchivs zur Verfügung. Zum Nachweis des berechtigten Interesses – insbesondere dann, wenn laut BbgArchivG § 9 Absatz 2, die Benutzung zu amtlichen, wissenschaftlichen, heimatkundlichen, familiengeschichtlichen, publizistischen, unterrichtlichen oder Bildungszwecken sowie zur Wahrnehmung berechtigter persönlicher Belange erfolgen soll und die schutzwürdigen Belange betroffener Personen oder Dritte nicht beeinträchtigt werden, ist ein schriftlicher Benutzungsantrag im Stadtarchiv zu stellen. Die erhobenen Daten werden nach Anerkennung des berechtigten Interesses und dem Beginn der Benutzung im Stadtarchiv in die interne Archivdatenbank „Augias-Benutzer“ als internes Benutzerblatt für den Benutzer übertragen. Die erhobenen Daten dienen ausschließlich zur Entscheidung über die beantragte Benutzung, der Betreuung des Benutzers während der Benutzung und der Kontrolle über die vom Benutzer eingegangenen Verpflichtungen (Übersendung des Belegexemplares, Wahrung der Urheber- und Persönlichkeitsschutzrechte sowie schutzwürdiger Interessen Dritter). Es werden die folgenden personenbezogenen Daten erhoben: Name, Vorname, Straße und Hausnummer, Postleitzahl und Wohnort, Zweitanschrift oder Name und Anschrift, wenn die Benutzung nicht in eigener Sache erfolgt. Im Falle einer beabsichtigten Reproduktionsbestellung wird zusätzlich die Angabe der Telefonnummer erhoben (für konkrete Bestell-Nachfragen und Fertigstellung-Information). Die Papieranträge werden in der Registratur und die digitalen Daten im zentralen Server der Stadtverwaltung gespeichert. Die Zugriffsmöglichkeit liegt einzig beim Stadtarchiv Frankfurt (Oder).

 

Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten

Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Dauer der Speicherung

Die Benutzungsanträge (Papier) werden nach dem Ende der Aufbewahrungsfrist (10 Jahre)  dafür zugelassene Unternehmen zur datenschutzgerechten Kassation übergeben. Die digitalen Benutzerblätter werden nach 10 Jahren nach Antragsstellung anonymisiert. Im Archivprogramm „Augias-Benutzer“ sind dann nur noch die bearbeiteten Benutzungsthemen mit den dazu ausgewählten und benutzten archivalischen Quellen erkennbar.

 Betroffenenrechte

Jede von einer Datenverarbeitung betroffene Person hat nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) insbesondere folgende Rechte:

Auskunftsrecht über die zu ihrer Person gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Artikel 15 DS-GVO).

Recht auf Datenberichtigung, sofern ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein sollten (Artikel 16 DS-GVO).

Recht auf Löschung der zu ihrer Person gespeicherten Daten, sofern eine der Voraussetzungen von Artikel 17 DS-GVO zutrifft.

Das Recht zur Löschung personenbezogener Daten besteht ergänzend zu den in Artikel 17 Absatz 3 DS-GVO genannten Ausnahmen nicht, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist. In diesen Fällen tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DS-GVO.

Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen der betroffenen Person benötigt werden oder bei einem Widerspruch noch nicht feststeht, ob die Interessen der Meldebehörde gegenüber denen  der betroffenen Person überwiegen (Artikel 18 Absatz 1 lit. b, c und d DS-GVO).

Wird die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestritten, besteht das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung für die Dauer der Richtigkeitsprüfung.

Widerspruchsrecht gegen bestimmte Datenverarbeitungen, sofern an der Verarbeitung kein zwingendes öffentliches Interesse besteht, das die Interessen der betroffenen Person überwiegt, und keine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet (Artikel 21 DS-GVO).

 Widerrufsrecht bei Einwilligungen

Sofern die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf der Einwilligung der betreffenden Person beruht, hat sie das Recht, diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die betreffende Person wird mit der Einwilligung über das Widerrufsrecht und die Art und Weise, wie dieser erfolgen kann, informiert (Art 7 Abs. 3 DS-GVO)

 8. Beschwerderecht

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

 Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Stahnsdorfer Damm 77

14532 Kleinmachnow

Telefon: 033203/356-0

Telefax: 033203/356-49

E-Mail: Poststelle@LDA.Brandenburg.de

 

wenn sie der Ansicht ist, dass ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden.