Stadtarchiv Frankfurt (Oder)

 


zurück

Bauplan von Stadt-Bauinspektor Hedemann zur Errichtung des heute als Collegienhaus bezeichneten Sitzes des Stadtarchivs. Das 1738 bis 1740 errichtete Doppelhaus unter einem einheitlichen Mansarddach wurde als Pfarrhäuser der Unterkirche (heute Konzerthalle) gebaut. Von 1974 bis 1976 ließ die Stadt das zweigeschossige Doppelhaus für die Nutzung des Stadtarchivs und der Konzerthalle ausbauen.